Audi quattro Cup 2019

Die beliebte und weltweit größte Amateur-Turnierserie Audi quattro Cup existiert nun seit bereits 29 Jahren. Deutschlandweit werden jährlich bis zu 130 Qualifikationsturniere mit ca. 13.000 Teilnehmern ausgerichtet. Auf Einladung der Firma Feser Breitschwert hatten wir am Wochenende auch im Golfclub Lichtenau-Weickershof die Möglichkeit, einen der begehrten Startplätze zu erhalten. Es wurde ein Vierer mit Auswahldrive ausgetragen. Das beste Netto-Team qualifizierte sich für das Deutschlandfinale.

Insgesamt nahmen Golfer aus 9 verschiedenen Clubs teil.


Das Ticket zum Deutschlandfinale lösten Beate und Ernst Wonka vom Golfclub Taunus-Weilrod mit 44 erspielten Netto-Punkten. Mit nur einem Punkt Abstand folgten Birgit Mehl und Dr. Dietriech Wieland auf Rang 2. 42 Netto-Punkte bedeudeten für das Team Peter Geiger und Bernd Schmörer Platz 3.

Das beste-Brutto-Team des Tages waren Bernd Eskofier mit Vaclav Brozik und 28 Brutto-Punkten.

Die Sonderpreise "Longest Drive" holten Beate Wonka und Alan Huband, den "Nearest to the Pin" Roswitha Schmidt und Vaclav Brozik.

Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch!


Nach der Siegerehrung konnte Uwe Feser noch einen Spendenscheck in Höhe von 1.000,- Euro für seine Kinderstiftung entgegen nehmen.


Herzlichen Dank an Uwe Feser und dem Autohaus Feser-Breitschwert GmbH für die Ausrichtung des Audi quattro Cup auf unserer Anlage!

Bildergalerie

205 Ansichten

Golfclub Lichtenau-Weickershof e.V.

Weickershof 1 | 91586 Lichtenau

© 2019

IMPRESSUM   DATENSCHUTZ