Neuigkeiten

Turnierbericht

Il Castello-Cup

Veröffentlicht am 14. August 2018

Der Preis der Gastronomie

Franco und sein Il-Castello-Team freuten sich über 82 Golfer beim traditionellen Il-Castello-Cup, der als 2er Scramble ausgetragen wurde. Bei bestem Golfwetter gingen die Teilnehmer an den Start, um sich nicht nur mit kulinarischen Genüssen verwöhnen zu lassen, sondern die besten Golfer des Tages und die Nettosieger in drei Klassen zu ermitteln.

Das beste Team des Tages, mit 39 Brutto-Punkten, waren Ute Koppenhöfer und Klaus-Dieter Glinka. Platz 2 belegten, nach Computerstechen, Natascha und Rebecca Fuhrer mit 35 Brutto-Punkten vor Janine und Ralph Fuhrer. Matthias Bolay und Dr. Bernd Meindorfner landeten mit 33 Zählern auf Rang 4.

Die Netto-Klasse A gewannen mit 52 Netto-Punkten Hannelore und Martin Rauch (beide VcG), vor Eva-Marie Hey und Peter Eichhorn (51 Netto), gefolgt von Jutta Roth und Walter Brandt auf Rang 3 (48 Netto).
Für die Netto-Klasse B waren 53 Netto-Punkte nötig, um den Sieg davon zu tragen. Dies gelang Petra und Friedrich Dauberschmidt. Platz 2 wurde, nach Computerstechen, an Katharina und Stefan Ostermayer vergeben, Rang 3 an Bernhard Hebel und Peter Wilson vom GC Puschendorf (jeweils 51 Netto-Punkte).
Die Klasse C dominierten mit 59 Zählern Mariechen und Manfred Heim, vor Marianne Holzmann (GC Oberstaufen-Zell) und Hubert Schmidt (53 Netto-Punkte) und Stefano Ballato und Peter Friedrich (52 Netto).

Der Longest Drive der Damen gelang Rebecca Fuhrer, bei den Herren Guido Steinberg (GC Bad Windsheim). Den Nearest to the Pin gewannen Jutta Roth und Thomas Drexl-Schegg.

Hier geht's zu den Bildern.